Sie sind hier: Aktuelles » Einsatz der Bergwacht

Einsatz der Bergwacht

Verletzte am Amselsee

Am Sonntagnachmittag haben wir auf ausdrücklichen Wunsch eines Tagesbesuchers in Rathen wegen eines gebrochenen Fingers seiner Gattin (ca. 70 Jahre) eine Einsatznummer bei der IRLS angefordert.
Die Verletzte aus Lichtenstein/Sachsen befinde sich am Amselsee und sei auf dem regulären Weg an der Querrinne in der Nähe der Staumauer gestürzt.
Während des Gesprächs unseres Leiters mit der IRLS informierte uns ein weiterer Passant, dass die Verletzte blutet - Rückschluss offener Bruch.
Wir sind rückwärts bis zum Amselsee gefahren. Vorgefunden haben wir eine starke Fehlstellung des Ringfingers der linken Hand mit mäßiger Blutung, auch am Daumen und starke Schwellung der Finger. Die äußerlichen Gewebsdefekte haben wir mit sterilem Verband versorgt und zur Sicherung gegen etwaige Kollisionen der Hand beim Transport mit SAM-SPLINT am Handgelenk und Dreiecktuch geschützt.
Wir transportierten die Verletzte zur Rettungswache. Übergabe erfolgte an einen RTW des ASB zum Transport wahrscheinlich nach Pirna. 

1. Juni 2015 10:01 Uhr. Alter: 2 Jahre