Sie sind hier: Aktuelles » Bergwacht rettet verletzten Rentner

Bergwacht rettet verletzten Rentner

Notruf aus dem Gebiet am Jonsdorfer Nonnenfelsen

Ein 84-jährige hatte auf einem steinigen Weg den Halt verloren, war ausgerutscht und einen kleinen Hang hinuntergefallen. Dabei verletzte er sich unter anderem am Arm und konnte nicht selbstständig auf den Weg zurückkehren.
Ein anderer, 79-jähriger Wanderer hatte später den hilflosen Verunglückten gefunden und über Notruf die Polizei von dem Unfall informiert.
Es wurde sowohl der Rettungsdienst als auch die Bergwacht alarmiert.
Die Bergungsexperten brachten den Verletzten dabei mit einem Quad und einem Tragekorb über eine Strecke von etwa 1,5 Kilometern zum Klettersteig am Nonnenfelsen.
Dort wartete bereits der Rettungswagen, berichtet Bernd Klose, Abschnittsleiter der Bergwacht im Zittauer Gebirge.

22. Mai 2015 13:01 Uhr. Alter: 2 Jahre