Sie sind hier: Aktuelles » Am Wochenende übte die Bergwacht des DRK in der Sächsischen Schweiz

Am Wochenende übte die Bergwacht des DRK in der Sächsischen Schweiz

Um im Elbsandstein Verletzte zu bergen, braucht man Technik und Können

Die Kameraden der Bergwacht des Deutschen Roten Kreuzes Dresden rückten am Sonnabend und Sonntag zum Rauenstein bei Struppen-Weißig aus.
Schon traditionell wird diese Frühjahrsübung durchgeführt, um im Ernstfall schnell und professionell retten zu können.
Die 28 Kameraden, darunter sieben Frauen und zehn Bergwachtanwärter übten unter realitätsnahen Bedingungen an vier Stationen. Es wurde unter anderem eine Seilbahn aufgebaut, das Retten aus Felsspalten sowie der Abtransport im Gelände geprobt.
Auch für die kommenden Saison ist zu erwarten, dass die Bergwacht für in Not geratenen Menschen in der Sächsischen Schweiz zum Einsatz kommen. 

24. März 2016 13:01 Uhr. Alter: 1 Jahre