Felsrettung_BERGWACHTUEBUNGBIELATAL-F02_-_Marco_Foerster.JPG Foto: Marko Förster
FelsrettungFelsrettung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Ausbildung
  3. Felsrettung

Ausbildung Felsrettung in der Bergwacht Sachsen

Die Felsrettung der Bergwacht hat die Aufgabe Notfallpatienten (hilfsbedürftige Personen) im Gebirge oder anderen schwerzugänglichen Gelände zu retten.

Hierzu gehören das Auffinden von verunglückten Personen sowie die Wiederherstellung und Erhaltung der lebenswichtigen Funktionen mit anschließendem Transport zum straßengebundenen Rettungsdienst oder der Luftrettung

Anforderungen an die Retter sind vor Allem Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, das sichere Beherrschen der Seil- und Sicherungstechnik, gute Ortskenntnisse und Orientierungssinn im Gelände und Teamfähigkeit. Bei der der Rettung am Fels ist das Beherrschen der Grundsätze der Seilarbeit wesentlicher Bestandteil wie das Abseilen mit dem Radeberger Haken (Abseilen im Hängesitz) sowie Fertigkeiten im Umgang mit der Korbtrage.

Für die Bergung der verunfallten Personen werden entsprechend der vorgefundenen Situation komplexe Seiltechniken eingesetzt wie der Aufbau verschiedener Flaschenzüge oder einer Seilbahn.